In Unterwegs

Wir sind am Wochenende spontan nach Wangerooge gefahren und haben auf der Insel drei Nächte verbracht. Das Wetter war meistens gut, sodass wir sogar in der Nordsee schwimmen gehen konnten. Am zweiten Tag haben wir uns Fahrräder ausgeliehen und sind ein wenig herumgefahren. Dabei sind wir auf einen kleinen Bolzplatz aufmerksam geworden, der direkt neben den Dünen lag. Dort standen zwei sehr stabile Fußballtore aus Aluminium, die zum Bolzen eingeladen haben. Die Tornetze waren in einem sehr guten Zustand. Nur der Rasen war leider sehr löchrig.

Wangerooge ist auf jeden Fall eine Reise wert. Vor allem für Familien hat die Insel einiges zu bieten.

Bilder der Tore

Das könnte Dich auch interessieren

Einen Kommentar hinterlassen

Gebe ein Suchwort ein und starte die Suche mit Enter