In Allgemein, Testberichte

Wir haben zu Ostern ein wirkliches cooles Geschenk für unseren Sohn bekommen. Meine Schwester hat ihm einen selbstgemachte Ball geschenkt. Und zwar einen in Stoff umhüllten Luftballon. Durch den Luftballon im Inneren ist der Ball sehr leicht und somit bestens für Babys und Kleinkinder geeignet.

Unser Luftballonball

Der Stoff ist in der Regel abwaschbar, sodass der Ball sehr leicht gereinigt werden kann. Falls der Luftballon im Inneren viel Luft verliert oder platzt, kann dieser ganz leicht ersetzt werden. In der Hülle befindet sich ein kleines Loch. Dort einfach den neuen Luftballon reinstecken und aufblasen. Schon ist der Ball so gut wie neu. Die Größe der Hülle ist variabel. Ihr könnt zum Beispiel einen Luftballonball in der Größe eines Handballs oder Gymnastikballs anfertigen. Ihr braucht dann nur den passenden Luftballon dafür.

Da die Hülle im Endeffekt nur ein kleines Stück Stoff ist, kann der Ball super transportiert werden. Wenn Ihr den Ball selber macht, könnt Ihr den Stoff natürlich frei auswählen. Somit könntet Ihr zum Beispiel einen Ball in den Farben eures Lieblingsverein nähen oder andere interessante Farbkombinationen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ich bin leider kein Experte im Nähen, daher kann ich nicht einschätzen wie schwer das Selbermachen ist. Ich würde wahrscheinlich mehrere Tage dafür benötigen. Auf dieser Seite findet ihr eine gute Anleitung zum Nähen.

Meine Schwester hat für das Nähen ca. 1 Stunde benötigt. Sie ist zwar kein Profi im Nähen, aber hat schon ein wenig Erfahrung.

Eigenschaften eines Luftballonballs

  • sehr leicht
  • einfach zu reinigen
  • Luftballon im Inneren kann ausgetauscht werden
  • bestens zum Mitnehmen geeignet
  • Stoff der Hülle frei wählbar

Wie Ihr vielleicht auf den Bildern erkennen könnt, ist unser Ball auch nicht ganz rund. Trotzdem macht es unserem Sohn riesen Spaß den Ball durch das Wohnzimmer zu fetzten. Mir übrigens auch. Außerdem lässt sich der Luftballonball sehr gut mit den Füßen hochhalten, da dieser sehr leicht ist. Dadurch macht der Ball auch ohne Tore eine Menge Freude.

Eine Luftballonhülle ist auf jeden Fall ein sehr gutes Geschenk für ballbegeisterte Babys und Kinder. Wir, vor allem unser Sohn, haben uns jedenfalls riesig gefreut und haben schon einige Stunden mit dem Ball verbracht.

Tipp: Füllt ein wenig Reiskörner in den Luftballon und der Ball macht zusätzliche noch interessante Geräusche, die bei Babys die Neugier wecken.

Außerdem ist es ein gutes Geschenk für einen Mannschaftskameraden. Das Geld einfach in den Luftballon unterbringen und als Stoffhülle die eigenen Vereinsfarben wählen.
Wenn Ihr euch das nicht zutraut oder wie ich zwei linke Hände habt, könnt Ihr die fertigen Hüllen auch direkt bei Amazon kaufen.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Start typing and press Enter to search